Print

Bericht „Governance im Bodenseeraum und anderen Grenzregionen“

von Thomas Radke, Internationale Bodensee Konferenz IBK

In diesem Bericht werden grundsätzliche Definitionen, Studien und Empfehlungen zur Governance von grenzüberschreitenden Regionen vorgestellt und daraus Schlussfolgerun-gen für die Analyse und Weiterentwicklung des Bodenseeraumes gezogen. Anschließend werden die genannten Grenzregionen im Hinblick auf ihre grundlegende Charakteristika, ihre Sekretariate/Geschäftsstellen, ihre Einbindung von BürgerInnen, ihre Kennzahlen und ihre strategischen Entwicklungen verglichen. Der Umbau der Kooperationsstrukturen am Oberr-hein und in der Großregion sowie der Umsetzungsstand des Zukunftsbildes 2020 der Groß-region aus dem Jahr 2003 werden dabei genauer betrachtet. Daran schließt eine Darstellung der Akteure und der Prozesse in der IBK und im Bodenseeraum an, die in konkreten Vor-schlägen zur Weiterentwicklung auf allen Ebenen des Handlungsraumes und zum Start in einen möglichen Prozess mündet. Das letzte Kapitel befasst sich mit einem Vergleich von grenzüberschreitenden Wissen-schafts-/Technologie- und Forschungsräumen:

Attachments:
Download this file (Bericht Auftrag Governance_EU-Volontariat_Radke.pdf)T Radke_Governance im Bodenseeraum und anderen Grenzregionen[ ]2418 kB